… ohne im Chaos zu enden?

Viele von euch starten bestimmt gerade schon in die ersten Planungen für eure Ferienfreizeiten. Mit unserem all in Wochenende vom 10.-12.03.2023 bereitet ihr euch grundlegend auf eure Freizeiten vor. Ihr bekommt viele kleine Wissenshäppchen und setzt euch mit folgenden Themen auseinander:

  • Wie organisiere ich eigentlich eine Ferienfreizeit?
  • Was macht eigentlich eine*n gute*n Leiter*in aus?
  • Welche Rechte und Pflichten habe ich?
  • Wie kann ich Kindern eine gute Zeit bereiten? Wie organisiere ich Spiele oder plane einen Tag?
  • Welche Regeln sollten gelten?

Außerdem wird eine Basis-Schulung Prävention durchgeführt. Somit seid ihr perfekt gerüstet für den kommenden Sommer. Natürlich kommt der Spaß nicht zu kurz – mit praktischen Übungen und viel Austausch gestaltet euch das Team ein spannendes KjG-Wochenende. Meldet euch jetzt gerne mit euren Mitleiter*innen hier an.

Noch Fragen? Meldet euch gerne bei Lena!

Ort: Kloster Brunnen

Kosten:

KjGler*innen:

Stufe 1: 34,00 €

Stufe 2: 37,50 €

Stufe 3: 42,00 €

Nicht KjGler*innen:

Stufe 1: 67,00 €

Stufe 2: 75,50 €

Stufe 3: 83,00 €

Für alle PK5!-Teamenden, Schulungsmitarbeitende und KjGler*innen sowie Interessierte!

Wir laden euch herzlich ein, dabei zu sein.

Hier die wichtigsten Fakten:

Wann? 28.01.2023 von 9:30 Uhr – 17 Uhr

Wo? In den Räumlichkeiten der KHG (Gesellenhausgasse 3 in Paderborn)

Anmeldung: Auf unserer Homepage!

Falls du noch Fragen oder Anliegen hast, kannst du dich gerne bei Magdalena melden.

Du weißt gerade noch nicht so richtig, wohin dein Weg dich führt?
Du suchst einen Ort, an dem du dich und deine Fähigkeiten ausprobieren kannst?
Du hast Spaß im Team zu arbeiten, Menschen zu begleiten und dich für Andere einzusetzen?

Zum 01.02.2023 suchen wir dich als:

Freiwilligendienstleistende im Rahmen eines
Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ)

Das erwartet dich:

Als FSJler*in bist du Teil unseres Diözesanteams und kannst in unseren verschiedenen Arbeitsbereichen mitarbeiten. Damit hast du die Chance, Projekte, Prozesse und Inhalte aktiv mitzugestalten. Dabei könntest du unter anderem den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit unterstützen und in ehrenamtlichen Arbeitsgruppen zu den Themen Theologie, Politik oder Nachhaltigkeit, im Bereich der Ausbildung ehrenamtlicher Gruppenleiter*innen oder im Projekt „Prima Klima in der 5“ (PK5!), einem außerschulischen Kooperationsprojekt mit Schulen, mitarbeiten.

Von dir erwarten wir:

  • Kreativität und Spaß daran, neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen
  • zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Abend- und Wochenendterminen
  • Bereitschaft, sich in ein Team einzubringen
  • Kontaktfreudigkeit und Offenheit

Wir bieten:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Möglichkeiten und Chancen, sich persönlich weiterzuentwickeln und Qualifikationen

für das Berufsleben zu sammeln

  • Teilnahme an unserem Gruppenleiterkurs und den Fortbildungsangeboten
  • Eine intensive Begleitung durch das Freiwilligenjahr

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schick deine Bewerbung schnellstmöglich an den KjG-Diözesanverband Paderborn, Leostraße 21 in 33098 Paderborn oder an lena.topp@kjg-paderborn.de. Unsere Referentin Lena Topp steht dir unter 0176 36345410 und per E-Mail für alle Fragen rund um das FSJ bei der KjG zur Verfügung.

Hier kannst du die Stellenausschreibung auch als Datei herunterladen.

Die Juleica-Wochen in den Osterferien passen dir nicht in den Kalender? Dann schau dir doch den Stückelkurs einmal an! An drei Wochenenden treffen wir uns im Kloster und erarbeiten wichtiges Handwerkszeug für die Leitung von Gruppen.

Termine:

24.-26.02.2023: Spielpädagogik

03.-05.03.2023: Geschlechtervielfalt und KjG Themen

10.-12.03.2023: Rechte & Pflichten inkl. Präventionsschulung

Alle Wochenenden finden im Kloster Brunnen statt.

Kosten:

Teilnahme an allen drei Wochenenden:

KjGler*innen: Stufe 1: 68,00 €; Stufe 2: 75,00 €; Stufe 3: 83,00 €

Nicht-KjGler*innen: Stufe 1: 135,00 €; Stufe 2: 150,00 €; Stufe 3: 165,00 €

Teilnahme an einzelnem Wochenende:

KjGler*innen: Stufe 1: 27€; Stufe 2: 30€; Stufe 3: 33€

Nicht-KjGler*innen: Stufe 1: 56€; Stufe 2: 60€; Stufe 3: 64€

Warum jeweils drei verschiedene Stufen und Preise? Die KjG hat sich für ein Solidaritäts-Prinzip entschieden; somit kannst du dir einen der drei Preise aussuchen – je nach dem was dein Portemonnaie so hergibt. Oft erstattet dir aber auch deine Ortsgruppe die Teilnahmegebühren!

Eine Anmeldung ist hier möglich.

Noch Fragen? Wende dich gerne an unsere Referentin Lena (0176 36345410).

Man kann es sich bei diesem Wetter kaum vorstellen: in 41 Tagen ist schon Weihnachten! 🎄
Damit du auch so richtig in Weihnachtsstimmung kommen kannst, bietet dir das AusZeit-Wochenende alles, was du dafür brauchen kannst:
#Entspannung #Ausschlafen #Kartenschreiben #leckeresEssen #Spirituelles #Gemütlichkeit #Traditionen aus der ganzen Welt & vielleicht sogar Schnee…❄️
Melde dich jetzt hier an!

Kosten:

KjGler*innen:

Stufe 1: 20,00 €

Stufe 2: 25,00 €

Stufe 3: 30,00 €

Nicht KjGler*innen:

Stufe 1: 30,00 €

Stufe 2: 40,00 €

Stufe 3: 50,00 €

Dieses Wochenende findet in Kloster Brunnen statt.

Die Budentour geht in Paderborn in eine neue Runde! Bei der Budentour gibt es für euch Ausbildung unterwegs – ganz entspannt! Wir treffen uns am 25.11. um 18 Uhr an der D-Stelle in Paderborn. Dort starten wir mit einem Heißgetränk und machen uns dann gemeinsam auf den Weg. Unterwegs machen wir immer wieder Halt an den Buden – dort gibt es Wissenshäppchen und Getränke to go. Wir beschäftigen uns mit dem Thema „Konflikte und herausforderndes Verhalten von Kindern und Jugendlichen“.

Enden werden wir ca. gegen 21 Uhr. Noch Fragen? Dann meldet euch gerne bei Lena.

Direkt anmelden? Das ist hier möglich.

Wir freuen uns auf euch!

Am vergangenen Wochenende hat der Diözesanausschuss das erste Mal in neuer Besetzung getagt und sich konstituiert. Juhu! Wir freuen uns, dass auf der Diko neue DASler*innen gewählt wurden und für die inhaltliche Arbeit im Verband gewonnen werden konnten!

Was macht eigentlich der DAS?

Der DAS ist das höchste beschlussfassende Gremium zwischen den Diözesankonferenzen. Einige Aufgaben des DAS sind in der Satzung niedergeschrieben:

Vor- und Nachbereitung der Diözesankonferenz
Inhaltliche Jahresplanung
Entsendung von Mitarbeitenden in den Finanzrat
Schlichtung und Entscheidung in Konfliktfällen

Neben diesen festgeschriebenen Themen kann sich der DAS natürlich auch eigene Schwerpunktthemen setzen, die gerade wichtig im Verband sind. So arbeitet der DAS über das Jahr verteilt zum Beispiel zu der Bezirksgesundheit, den Altersgrenzen, Gott+, der Zukunftsfähigkeit der KjG, Nachhaltigkeit oder anderen Schwerpunktthemen. Außerdem berät der DAS die DL und hat immer ein offenes Ohr für die Themen von den KjGler*innen.

Am vergangenen Wochenende wurden somit zunächst Erwartungen und Arbeitsweisen geklärt. Außerdem hat die ebenfalls frisch konstituierte DL von der Aufgabenverteilung berichtet. Samstag stand dann die Reflektion der Diözesankonferenz, ein Update zu den DAS Themen, die Jahresplanung, ein Gottesdienst und die Bezirksgesundheit auf dem Plan. Natürlich kam der gemütliche Teil im Abend nicht zu kurz. Bei Kinderfotos und einer Süßigkeiten-Tombola ist der Abend entspannt ausgeklungen. Sonntag folgte die Weiterarbeit und wilde Diskussion um die Bezirksgesundheit.

Wer ist eigentlich im DAS?

Hier findet du alle Namen und Bilder 🙂

Schon gewusst?

Die Tagung des DAS ist öffentlich. Du kannst jederzeit den DAS besuchen – auch für nur bestimmte Tagesordnungspunkte. Wir suchen auch immer fleißige Küchenfeen, die Lust haben für den DAS zu kochen. Meldet euch in beiden Fällen gerne bei Lena.

Für die Ausrichtung im Jahr 2023 suchen wir eine motivierte KjG, die in Kooperation mit dem Diözesanverband den KjG-Ball ausrichten möchte. Natürlich bekommt ihr dafür Unterstützung von Lena als Referentin und Lea aus der Diözesanleitung.

Ihr habt Bock mal wieder KjGler*innen zu treffen? Euch so richtig schick zu machen und die Tanzfläche zu erobern? Dann bewerbt euch fix!

Alles was ihr dafür wissen müsst, seht ihr hier:

Meldet euch bei Fragen gerne bei unserer Referentin Lena.

Was war nochmal der KjG Ball? Lest gerne hier nochmal nach, was den KjG Ball so ausmacht.

Klang von Zukunftsmusik in der KjG

60 Delegierte trafen sich am Wochenende von 23.-25. September 2022 zur jährlichen Diözesankonferenz. Die Konferenz war von spannenden Diskussionen, Austausch und Beschlüssen geprägt.

Unter dem Motto ZUKUNFTSMUSIK brachten die jungen Ehrenamtlichen im gesamten Konferenzgeschehen ihre Ideen und Meinungen mit ein. Insbesondere wurde über die KjG, Kirche und katholische Jugendverbandsarbeit diskutiert und neue Perspektiven aufgezeigt.

Die neu gewählte Diözesanleitung! Lara, Johanna (geistliche Leitung, bereits 2021 gewählt) und Lea (von links nach rechts).

Wahl einer neuen Diözesanleitung

Lara Simon und Lea Asmuth wurden in die Diözesanleitung gewählt und freuen sich auf ihre neuen Aufgaben als Verbandsleitung. “Besonders wichtig ist uns, eine zukunftsorientierte KjG mitzugestalten. Wir möchten in Hinblick auf die katholische Kirche eine klare Haltung für Vielfalt und Toleranz einnehmen. Gleichzeitig möchten wir unseren Mitgliedern einen Raum für Entfaltung, Weiterentwicklung und Zusammenhalt ermöglichen.”

Neben den Wahlen zur DL haben natürlich auch zahlreiche andere Wahlen stattgefunden. Wer jetzt in welchem Amt unterwegs ist, kannst du hier nachlesen. Wie gratulieren allen gewählten Mitgliedern!

Verabschiedung der alten Diözesanleitung

In dem Zuge wurden Franziska Ceglarski, Svenja Comino, David Jetter und Niklas Zimmer aus dem Vorstand der KjG verabschiedet. Der DAS hat für die Verabschiedung den Konferenzraum in eine schillernde Showhalle verwandelt, in der die ausscheidenden DLs wie Stars empfangen wurden. Voller Emotionen, Spaß, Trauer und Dankbarkeit verabschiedet sich die KjG. Sie blicken dankbar auf eine Amtszeit voller Erfahrungen, Begegnungen und Erlebnisse zurück: „Es war mir immer eine Ehre, den Diözesanverband in Gremien, Kirche und Politik zu vertreten“, so David Jetter.

KjG und Kirche

In einem Studienteil beschäftigt sich die Konferenz mit ihren Kirchenbildern. Dabei stellte sich heraus, dass die KjGler*innen sich eine inklusive Kirche wünschen, die niemanden ausgrenzt. Aktuelle kirchenpolitische Entwicklungen wurden scharf kritisiert und sich klar gegen eine Diskriminierung ausgesprochen. Des Weiteren wurde das Amt der Diözesanleitung in Teilen für Nicht-Katholik*innen geöffnet. Das impliziert, dass die Diözesanleitung in Zukunft mehrheitlich, aber nicht mehr ausschließlich aus katholisch getauften Menschen bestehen kann.

„FireAbend“

Nachdem im vergangenen Juni unter dem Titel „FireAbend“ erstmals ein diözesanweites Zeltlager für Gruppenleitungen der KjGs stattfand, hat sich die Konferenz dazu entschieden eine weitere Auflage im nächsten Jahr zu veranstalten. Ziel dieser Veranstaltung ist, dass KjGler*innen gemeinsam Zeit verbringen und sich insbesondere über Spiel- und Programmideen, aber auch über Erfahrungen und Erlebnisse, austauschen können.

Wir danken allen, die da waren und die Konferenz mitgestaltet haben! Es war wunderbar!

Alle genauen Infos, beschlossenen Anträge und Wahlergebnisse kannst du hier nachlesen.