Und als er sah, dass sie ihm folgten, sagte er zu ihnen: Was sucht ihr? – Joh 1,38

Eine große Frage. Was suchst du eigentlich? Ich meine nicht jetzt gerade, sondern im Leben. Du machst dein Leben fest an Werten, die du leben willst. An Zielen, die du erreichen willst. An Träumen, die du Leben willst. An Ideale, Visionen und Ideen, die du verwirklichen willst. Alles gerade etwas weit weg? Ja, das mag sein. Ich, Martin, habe aber für mich erfahren: der Weg zu deinen Antworten lohnt sich – denn er wird dich weiter zu dir selbst führen. Darum nun einmal konkret: Was genau suchst du?

Das Spice ist ein Ort, an dem wir uns gemeinsam auf diese Suche begeben. Analog und digital stellen wir diese Frage und weitere Fragen, um uns gemeinsam auf den Weg zu machen und Antworten zu finden. Weitere Informationen zum Spice und zu Veranstaltungen findest du bei Instagram: spice_bielefeld. Bei Fragen oder für weitere Informationen kannst du dich jederzeit bei Martin melden.

Gemeinsam an einem Tisch.
Gemeinsam essen am Abend.
Abendbrot eben 🍞🍴😊
An Gründonnerstag steht der gemeinsame Tisch im Mittelpunkt. Die großen Themen des Lebens spielen eine wichtige Rolle: Liebe und Verrat, Gemeinschaft und Trennung, Nähe und Distanz. Was hat das mit meinem Leben zu tun?
Lass uns beim Abendbrot darauf schauen und diesen besonderen Abend gemeinsam verbringen. Jede*r für sich - gemeinsam digital am Bildschirm. Übermorgen, an Gründonnerstag, 14.04.22 um 19:30 Uhr.
Anmelden kannst du dich hier über Instagram per Nachricht mit deiner Mailadresse. Den Link für den Abend bekommst du dann per Mail. Oder du schreibst Martin direkt unter martin.schwentker@kjg-paderborn.de.
...

Fastenzeit – wozu eigentlich weniger? 🤔
Jedes Jahr kommt sie wieder, die Fastenzeit vor Ostern. Verzichten, mal etwas ❌ sein lassen, bewusst ⚠️ konsumieren, bewusst leben – ein ‚Weniger‘ eben. Alles gut und richtig. Doch wozu eigentlich? 🧐
Vielleicht hast du dich das ja auch schon einmal gefragt und Lust und Zeit, dich gemeinsam mit anderen der Frage in diesem Jahr konkret zu stellen. Lass uns gemeinsam näher hinsehen und Antworten finden.
Wie? In jeder Woche der Fastenzeit bekommst du von Martin eine Mail, immer am Sonntag. Darin findest du ein paar Gedanken und Impulse zum ‚Weniger‘, die dich über die Woche begleiten können 💡Am Donnerstagabend jeder zweiten Woche treffen wir uns digital, um uns über unsere Erlebnisse und Erfahrungen mit dem ‚Weniger‘ auszutauschen.

Hier noch einmal zusammengefasst:
Wann? Fastenzeit 2022
Was?
digitale Impulse: an jedem Sonntag per Mail.
digitale Treffen: an jedem zweiten Donnerstag, 19:30 Uhr (03.03., 17.03., 31.03., 14.04.)
An Gründonnerstag, 14.04., wird es einen besonderen Abend geben.
Kosten? Keine

Du hast Interesse? Super! Meld dich gern bei Martin an: martin.schwentker@kjg-paderborn.de Die Mailadresse findest du auch über den Link in der Bio. Oder noch einfacher: du schickst uns hier einfach eine Nachricht mit deiner Mailadresse ☺️
Anmeldungen sind jederzeit und auch im Laufe der Fastenzeit möglich. Bei Fragen bitte auch bei Martin melden.
...

Mal eine Woche raus aus dem Alltag – für ein paar Tage Zeit für dich! ⏰🏕 Vom 07.-11.03.2022 wollen wir uns mit dir auf den Weg in Exerzitien machen, um uns in der tollen Umgebung des Klosters Münsterschwarzach am Main auf eine besondere Reise zu begeben – zu uns selbst, in unsere eigene Mitte.

Exerzitien? Was ist das denn? Exerzitien bedeutet schlussendlich nichts anderes als geistige Übung. Konkret heißt das: Dich erwarten ruhige Tage bei kreativen Angeboten mit spirituellen Impulsen, Gebetszeiten, welche dir und deinem Alltag entsprechen. Wir sind gemeinsam auf dem Weg – auch der Austausch über die gemachten Erfahrungen wird ein fester Bestandteil sein.

Du möchtest das einmal ausprobieren? Super! Meld dich bis zum 06.02. direkt über unsere Bio an! #raus #münsterschwarzach #zeitdürdich
...

Wie Gott uns schuf – für eine bunte Kirche! ⛪️🌈
Heute geht die Initiative #outinchurch an den Start. 125 hauptberufliche oder ehrenamtliche Mitarbeitende in der katholischen Kirche outen sich als LGBTIQIA+ Personen. Warum? Um konkrete Änderungen in der Kirche zu anzustoßen.
Ein unglaublich mutiger Schritt! ✊🏻
Du möchtest mehr darüber erfahren? Schau dir das Profil der Aktion an: #outinchurch
Seit heute ist außerdem eine Doku draußen, die in Zusammenarbeit mit der ARD produziert wurde. Du findest sie in der #ardmediathek : „Wie Gott uns schuf“.
#faithspacesmustbesafespaces #bunt🌈 #katholischundbunt #mutigundbunt #outinchurch
...

Vielleicht führen nicht alle Wege nach Rom – aber einer tut es auf jeden Fall!
Komm mit uns auf die Reise in die ewige Stadt. Gemeinsam mit dir wollen wir uns auf die Spuren einer jahrtausendealten Geschichte machen – und die Wurzeln des Christentums kennenlernen.
Hier ein paar Informationen:
Wann: 02.-08.10.22
Wie: Wir fahren mit dem Zug
Kosten nach Solibeitrag: 225,00 // € 250€ // 275,00€
Solibeitrag? Niemand soll ausgeschlossen werden! Da nicht jede*r sich eine Teilnahme an Veranstaltungen leisten kann, hat die KjG im Erzbistum Paderborn vor Kurzem den Solibeitrag eingeführt. Manche können weniger zahlen – andere mehr und somit auch anderen solidarisch eine Mitreise ermöglichen.
Weitere Informationen zu der Fahrt erhältst du in den kommenden Wochen.
Der Anmeldeschluss ist der 31.08.22. Die Teilnehmer*innenplätze sind begrenzt.
Die Anmeldung findest du auf der Homepage in der Bio. Du kannst uns aber auch für die Anmeldung oder weitere Fragen hier bei Instagram anschreiben.
...

Digitale Jobmesse im Erzbistum 👷🏻‍♀️👷🏼
Hast du schon einmal über einen Beruf in der Kirche nachgedacht?
Eventuell noch offene Fragen, oder generelles Interesse? 🤔💭
Dann haben wir hier etwas für dich!

Die 2. digitale Jobmesse im Erzbistum Paderborn am 22. Januar, 10:00-16:00 Uhr

Komm in den direkten Austausch mit Verantwortlichen zu den Themen Berufsgruppen, Studieren oder Arbeiten im Erzbistum Paderborn.

Alle Informationen und zur Anmeldung bekommst du unter www.erzbistum-paderborn.de/dich-schickt-der-himmel.

#erzbistum_paderborn
#gotteswerker
...

Save the date!
Pfingsten 2022 🔥🔥

Das Pfingstfest im Zelt. Dich erwarten: Keynotes, Workshops, Begeisterung, Musik, Lagerfeuer, Gemeinschaft, Jugendgottesdienst und viele junge Leute.

Wann: Sonntag, 05.Juni 2022, 12:00-19:30 Uhr
Wo: Zirkuszelt von St. Severinus Wenden 🎪

Weitere Infos folgen 🔜

#pfingsten22 #erzbistum_paderborn #taborpraynetwork #spice_bielefeld
#begeisterung🔥
...

Warum?Warten - Advent 2021
Warum warten? Advent und das Warten wollen zusammengehören. Und in jedem Jahr nehme ich mir vor, diese Zeit entspannter zu gestalten. Achtsam zu sein, ruhiger zu werden. Mir Zeit zu nehmen für mich und die wirklich wichtigen Dinge. Und in jedem Jahr stelle ich am Ende fest: War wieder nix - weder achtsam, noch besinnlich. Irgendwie fällt es schwer, ruhig zu werden in dieser Jahreszeit.
Geht es dir vielleicht auch so? Dann wäre das hier vielleicht etwas für dich. Lass uns dieses Jahr einmal gemeinsam achtsam und aktiv den Advent gestalten. Mit kleinen alltagsgerechten Impulsen, die uns durch den Advent bringen und uns die Wartezeit bewusster werden lassen.
Du bist nicht allein auf dem Weg: In kleinen digitalen Austauschrunden an den Donnerstagabenden kommen wir ins Gespräch.

Was: Impulse zum Warten im Advent per Mail / digitaler wöchentlicher Austausch
Wann: Donnerstagabende, 19:00 Uhr im Advent - 02.12./09.12./16.12./23.12.
Kosten: keine

Du hast Interesse? Meld dich bis zum 26.11.21 an. Entweder hier per Nachricht oder schreib Martin unter martin.schwentker@kjg-paderborn.de.
...

Tat.Ort.Nikolaus.
Starte deinen Ort guter Taten.

Okay, wow. Schon wieder Advent? Schon wieder ein Jahr vorbei?
Schon bald beginnt sie wieder, diese wundersame Zeit vor Weihnachten.
Voller Bilder und Dingen, die man tun möchte: Kekse backen, Glühwein trinken, "Der kleine Lord" gucken - aber vor allem: anderen eine Freude bereiten.
Mal wieder Zeit füreinander haben. Kleinere Geschenke verpacken. Für andere da sein.
Achtsam sein. Da sein, wo ich gebraucht werde.

Einer, der dies gelebt hat wie kein Zweiter ist Nikolaus. Voller guter Ideen und mutig hat er sich für viele eingesetzt.
Lasst uns ein wenig so sein wie Nikolaus.

Das Bonifatiuswerk möchte dich und euch dabei finanziell unterstützen.
Und wir euch mit der Beantragung der Förderung.
Schafft gemeinsam Orte guter Taten. Werdet kreativ und schaut, wo ihr bei euch vor Ort anpacken könnt.
Meldet eure Aktion bis zum 14.11.21 bei Johanna an (johanna.rüffin@kjg-paderborn.de) an.

Wir freuen uns auf eure Ideen!

#nikolaus #bonifatiuswerk #💪🏻❤️
...

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar
Es gab ein Problem mit deinem Instagram-Feed.

Unsere kommenden Veranstaltungen im Spice:

Sinn?Los! – Aufbruch zur Mitte

Mal eine Woche raus aus dem Alltag – für ein paar Tage Zeit für dich! Kreative Angebote, Möglichkeit zu Gespräch und Gebet in der tollen Umgebung des Klosters Münsterschwarzach.

Wann: 07.03.-11.03.22
Wo: Kloster Münsterschwarzach, Würzburg
Kosten: 50€ pro Person

Du hast Interesse? Meld dich zum 06.02. hier an. Eine Info vorab: die Plätze sind leider begrenzt. 


Vielleicht führen nicht alle Wege nach Rom – aber einer tut es auf jeden Fall!

Komm mit uns auf die Reise in die ewige Stadt. Gemeinsam mit dir wollen wir uns auf die Spuren einer jahrtausendealten Geschichte machen – und die Wurzeln des Christentums kennenlernen.

Hier ein paar Informationen:

Wann: 02.-08.10.22
Wie: Wir fahren mit dem Zug
Kosten nach Solibeitrag: 225,00 // € 250€ // 275,00€

Solibeitrag? Niemand soll ausgeschlossen werden! Da nicht jede*r sich eine Teilnahme an Veranstaltungen leisten kann, hat die KjG im Erzbistum Paderborn vor Kurzem den Solibeitrag eingeführt. Manche können weniger zahlen – andere mehr und somit auch anderen solidarisch eine Mitreise ermöglichen.

Weitere Informationen zu der Fahrt erhältst du in den kommenden Wochen.

Der Anmeldeschluss ist der 31.08.22. Die Teilnehmer*innenplätze sind begrenzt.

Die Anmeldung findest du direkt unter diesen Zeilen.

Für Fragen kannst du dich jederzeit bei Johanna oder Martin melden.

Kinder und Jugendliche besser vor sexualisierter Gewalt und anderen Formen von Kindeswohlgefährdung schützen. Das ist ein Ziel der KjG und daher ist auch das Thema Prävention in allen Strukturen der KjG aktuell.

Wie das?

  • durch Basis- (und nach fünf Jahren) Auffrischungsschulungen „Kinder schützen!“ für alle Ehrenamtlichen und Mitarbeitenden
  • durch die Erstellung von Schutzkonzepten auf Diözesan- und Ortsebene inklusive eines Verhaltenscodex
  • durch die Abgabe von erweiterten Führungszeugnissen
  • durch Beratung zum Umgang mit Verdachtsfällen von Kindeswohlgefährdungen

Inhalte der Basisschulung „Kinder schützen!“

Die Basisschulung dauert ca. 6 Stunden inkl. Pausen. Die Inhalte sind:

  • Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Formen von und Hinweise auf Kindeswohlgefährdungen
  • Täter*innen und Betroffene der sexualisierten Gewalt
  • Nähe und Distanz
  • Reflexion des eigenen Verhaltens als Gruppenleitung
  • Unterstützung und Beratungsmöglichkeiten

Die Auffrischungsschulungen (3 Stunden inkl. Pause) enthalten zum einen die Wiederholung der grundlegenden Themen aus der Basisschulung. Zum anderen geht es immer auch um ein weiteres spezifisches Thema wie zum Beispiel der sexualisierten Gewalt im Internet.

Es gibt Leiter*innen in deiner KjG ohne Basisschulung?
Du brauchst eine Auffrischungsschulung?
Deine KjG muss ihr Schutzkonzepterstellen bzw. nach fünf Jahren erneuern?
Du brauchst Unterstützung bei der Umsetzung der Kontrolle der erweiterten Führungszeugnisse?
Hast du die Vermutung einer Kindeswohlgefährdung?
Oder hast du grundsätzlich Fragen zur Prävention?

Untenstehend findest du ein Formular zur Anfrage von Präventionsschulungen. Wenn deine KjG-Ortsgruppe Bedarf an einer Präventionsschulung hat, dann kannst du gerne über das Formular eine Anfrage stellen. Charlotte meldet sich dann zur genauen Planung und Absprache bei dir.

Institutionelles Schutzkonzept

Die KjG soll ein sicherer Ort für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sein.

Dazu soll auch das neu überabeitete Institutionelle Schutzkonzept des Diözesanverbandes verhelfen, was du hier findest:

Du denkst dir: Was ist das bitte? Oder Das ist VIEL Arbeit! Ne ne ne…so fangen wir gar nicht erst an, so schlimm ist das gar nicht! Alle Informationen für das Schutzkonzept in eurer KjG gibt es bei unserer Referentin Charlotte oder hier in der Arbeitshilfe:

Notfallnummer

Während der NRW-Sommerferien beraten wir dich auch zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bei neuen Situationen, Sorgen, Problemen und der Mitteilung oder Vermutung von Fällen der Kindeswohlgefährdung überlegen wir gemeinsam, wie es weitergehen kann. 24/7 erreichst du unsere Diözesanreferentinnen Lena, Franziska oder Charlotte unter folgender Notfallnummer: 0160 – 98 99 49 85 
(Speicher sie doch direkt für den Fall der Fälle ins Handy ein.)

Bei Fragen rund um das Thema Prävention melde dich bei unserer zuständigen Referentin und Präventionsfachkraft Charlotte.


ERFAHRUNGEN WEITERGEBEN.

Der KjG-Diözesanverband Paderborn verzichtet auf Produkte des Nestlé-Konzerns. Weiterhin werden KjGler*innen dazu ermutigt, bewusst auf Produkte von Nestlé zu verzichten.

In diesem Rahmen informiert der Diözesanverband auf verschiedenen Wegen über die Praktiken des Nestlé-Konzerns und stellt gute Alternativprodukte vor.

Langfristiges Ziel ist es, als Jugendverband unserer sozialen und ökologischen Verantwortung nachzukommen und kritisch zu konsumieren sowie alle KjGler*innen zu diesem anzuregen.

Somit wollen wir Konzernen, welche unter menschenunwürdigen, umweltschädlichen und unfairen Bedingungen produzieren, entgegentreten.

Zu diesem angestrebten Konsumverhalten gehört ebenfalls der, soweit mögliche, Verzicht auf unnötige Plastikverpackungen und der Einkauf von saisonalen und regionalen Produkten.

Es wird eine Arbeitsgruppe eingerichtet, in der alle interessierten KjGler*innen mitarbeiten können. Diese AG beschäftigt sich mit der Aufarbeitung von Wissen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Kritischer Konsum, Fairer Handel, Umweltbewusstsein und ökologische Verantwortung. Ergebnis dieser Arbeit soll eine Orientierungshilfe für KjGler*innen für ihr tägliches Handeln sein. Die Ausgestaltung und Art dieser Orientierungshilfe obliegt der AG.

Die AG Nachhaltigkeit setzt sich seit der Diözesankonferenz 2019 und dem oben stehenden Antrag mit dem Thema “KjG & Nachhaltigkeit” auseinander. Aus der AG sind verschiedene Workshops entstanden, die im Rahmen des Tages der Nachhaltigkeit im März im spice durchgeführt wurden. Sie können in allen Gemeinden von Mitgliedern der AG und Schulungsmitarbeiterinnen durchgeführt werden. Mithilfe der AG und ihrem Handout zur Handyproduktion oder ihren Rezepten kann aber auch jeder Leiterin mit seinen*ihren Gruppenkindern einen Workshop zum Thema Nachhaltigkeit durchführen und mit ihnen ins Gespräch dazu kommen.

NACHHALTIG HANDELN.

Das Bewahren der Schöpfung ist ein zentrales Anliegen der KjG. Umweltschutz, verantwortungsvolle Klimapolitik und nachhaltiges Wirtschaften sind Grundvoraussetzungen für eine lebenswerte Zukunft von Kindern und Jugendlichen.

Kritisch zu konsumieren bedeutet, bewusste Kaufentscheidungen für Produkte oder Dienstleistungen zu treffen, die Nachhaltigkeit versprechen.
Diese Kriterien für Kaufentscheidungen immer unter einen Hut zu bekommen, ist nicht leicht und teilweise auch gar nicht möglich. Der KjG-Diözesanverband Paderborn hat in der Vergangenheit jedoch einiges daran gesetzt, den selbst gegebenen Standards gerecht zu werden.

Konkret macht der Diözesanverband folgendes:

  • Benutzung eines mit Erdgas betriebenen Caddys
  • Veggie Days bei Veranstaltungen
  • Merchandise und Ausdrucke werden nach höchsten nachhaltigen und fairen Standards hergestellt
  • Neuanschaffungen speziell beim Bürobedarf werden nach Kriterien der Nachhaltigkeit und Langlebigkeit ausgesucht

Auf der außerordentliche Diözesankonferenz 2016 wurde der KjG Diözesanverband aufgrund der hohen Standards und der Motivation, sich in der Hinsicht noch weiterzuentwickeln, als „fairer Verband“ ausgezeichnet.
Das ist eine Würdigung der Arbeit des Diözesanverbandes aber auch Ansporn für eine dauerhafte Beschäftigung mit diesem Thema.

Auf der Diözesankonferenz im September 2019 wurde außerdem die AG Nachhaltigkeit gegründet. Die AG arbeitet seitdem an Workshops und dezentralen Angeboten, die auch hier auf der Website zu finden sind.

Wie kann ich Lebensmittel nachhaltig und trotzdem günstig einkaufen?

Im KjG- Einkaufsguide befinden sich nützliche Tipps zum Thema nachhaltiges Einkaufen, eine Einordnung konkreter Verhaltensweisen anhand einer Einkaufsampel sowie neue Ideen und Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit.

Auf allen Ebenen setzt die der KjG-Diözesanverband für Mitbestimmung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein. Alle Mitglieder sollen die Möglichkeit haben, sich aktiv in Prozesse und Entscheidungen einbringen zu können. Dabei haben sie eine gleichberechtigte Stimme in unserem Verband und gestalten die Themen und Schwerpunkte. So versucht die KjG einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Kirche und Gesellschaft zu leisten. Wir wollen kritisch mitdenken, konstruktive mitreden und die Zukunft von Kirche und Gesellschaft mitgestalten.


Kinder- und Jugendrechte

Die Mitglieder der Vereinten Nationen haben 1989 beschlossen, dass Kinder besondere Rechte bekommen. Die Zusammenstellung all dieser einzelnen Kinderrechte nennt man die die UN-Kinderrechtskonventionen. Deutschland hat die Kinderrechtskonvention im Jahr 1992 unterschrieben und anerkannt. Die Kinderrechte gelten also auch hier und Deutschland ist verpflichtet, sie zu beachten und in verschiedener Weise umzusetzen.

Der KjG ist es wichtig, dass die Rechte der Kinder und Jugendlichen nicht nur in der eigenen Arbeit beachtet werden. Daher halten wir es für nötig, die Kinderrechte ins Grundgesetz aufzunehmen. Denn so werden Kinder und Jugendliche gestärkt und die Kinderrechte in Deutschland umgesetzt.

#kinderrechteinsgrundgesetz


Die acht Stufen der Beteiligung

Unter dem folgenden Link findet ihr ein Video, in dem euch erklärt wird wie Beteiligung eigentlich funktioniert.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/IztjIHkg55M

Die gleichberechtigte Berücksichtigung von Menschen aller Geschlechter bildet eine der Grundlagen des Handelns in der KjG. Das Eintreten für eine geschlechtergerechte Gesellschaft ist kennzeichnend für den Verband und seine Mitglieder. Dies zeigt sich etwa in der geschlechtergerechten Besetzung aller gewählten Ämter der Diözesanverbandes und der unteren Ebenen.

Seit 2014 wird in der KjG an dem Thema Geschlechtervielfalt gearbeitet. Das ist die Beschäftigung mit allen Geschlechtsidentitäten, auch und vor allem jenseits der Einordnung in die zwei Geschlechterkategorien männlich/weiblich.

Das „Dritte Geschlecht“

Im Rahmen der Diözesankonferenz 2020 wurden umfangreiche Anträge zur Aufnahme des diversen Geschlechts in die Satzung beraten und beschlossen. Nach der Beschlussfassung der Satzungsänderung zur Umsetzung der Geschlechtervielfalt in den Strukturen, wurde ein Erkärblatt zusammengestellt. Es bietet einen inhaltlichen Einblick als Hinführung zum Thema sowie Hilfestellungen bei der Umsetzung der Satzungsanpassungen auf allen Ebenen der KjG. Das Erklärblatt findet ihr HIER.


Arbeitshilfen zum Thema

Katholische junge Gemeinde

Grundlage und Fundament für das Handeln der KjGler*innen im Diözesanverband Paderborn ist die Botschaft Jesu Christi. Das heißt konkret, dass im KjG-Diözesanverband Paderborn Glaube und Spiritualität erlebt und gelebt werden.

Die KjG versteht sich als Jugendverband in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Wir möchten hier jungen Christen*innen die Möglichkeit geben, ihren Glauben zeitgemäß zu leben und zu entdecken. In Gruppenstunden, Ferienfreizeiten, Kursen oder Aktionen – das Handeln im Jugendverband ist von christlichen Werten geprägt.

KjGler*innen erleben gemeinsam Spiritualität in Gottesdiensten, Nachtgebeten, Impulsen, in der Gemeinschaft. Dort werden Veranstaltungen gemeinsam vorbereitet und durchgeführt. Hier entstehen Gespräche – im wahrsten Sinne über „Gott und die Welt“.

Neben zahlreichen Veranstaltungen von Pfarrgemeinschaften vor Ort lädt der KjG-Diözesanverband zu Aktionen und Projekten ein, in denen du Kirche und Glauben (neu) erfahren kannst, Gemeinschaft erleben darfst und dich allein oder mit anderen auf die Suche nach Gott machen kannst.


Das Symbol der KjG, der Seelenbohrer, vereint alle diese Gedanken in sich. Hier findet ihr einen Impuls zum Seelenbohrer:

Ein Seelenbohrer-Impuls

Lied: Aufstehn, aufeinander zugehn

Seelenbohrer in drei Teilen (roter Punkt beschriftet mit „Jesus“, Balken und Pfeil beschriftet mit „Bewegung“), die man wie ein Puzzle zusammensetzen kann. Für jede*n Teilnehmer*in ist auch ein kleiner Seelenbohrer vorbereitet.

Rollenspiel: In verteilten Rollen wird folgender Dialog gesprochen

Erzähler*in: Hallo, kennt ihr den Seelenbohrer, das Symbol der KjG? Wenn ihr ihn kennt, habt ihr euch schon mal mit seiner Bedeutung auseinandergesetzt? „Seelenbohrer“ – was ist das eigentlich für ein komischer Begriff? Das habe ich mir auch schon oft gedacht und deshalb die drei Teile des Seelenbohrers eingeladen, die euch ein wenig von sich erzählen möchten.

Punkt: Ich bin der Punkt, den ihr in der Mitte des Seelenbohrers findet. Oft bin ich rot, damit ich mehr auffalle, denn ich bin ein sehr wichtiger Bestandteil. Ich stehe nämlich für Jesus und seine Botschaft, nach der ihr alle euer Leben ausrichten dürft.

Balken: Ich bin der Balken, der um den Punkt herumläuft. Ich bin da, weil ihr alle Menschen seid, die ihr Leben in Gemeinschaft und aus dem Glauben heraus leben. Das finde ich ganz toll. Aber was bedeutet es eigentlich, sein Leben aus dem Glauben heraus zu leben?

Pfeil: Ich bin der Pfeil, der euch die richtige Richtung weisen möchte. Ich möchte eurem Leben Orientierung geben wie ein Wegweiser. Gleichzeitig bin ich auch dafür da, darauf zu achten, dass die KjG in Bewegung bleibt, Neues wagt, es sich nicht zu bequem macht.

Seelenbohrer wird zusammengesetzt in die Mitte gelegt

Erzähler*in: Ihr alle seid Teil dieses Seelenbohrers: Eure Mitte – man kann auch sagen euer Orientierungspunkt – ist das Leben Jesu und seine Botschaft. Ihr seid als Gruppe hier in der Ferienfreizeit in Bewegung, ihr seid aufgebrochen und habt Neues gewagt. Ihr habt euch auf Unbekanntes eingelassen. Der Pfeil weist euch die Richtung.

Der Balken steht für Euch alle. Deshalb möchte ich euch jetzt bitten eure Namen auf die kleinen Seelenbohrer zu schreiben und sie auf den Balken zu legen. Später könnt ihr sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Gemeinsames Zeichen: Als Zeichen unserer Gemeinschaft untereinander und mit Gott, wollen wir nun gemeinsam das Vater Unser sprechen und uns dazu die Hände reichen.

Lied: Die Zeit zu beginnen ist jetzt


Impulse und mehr

Wir stellen Euch als Diözesanverband Impulse und Gottesdienste für viele Anlässe zur Verfügung. Die Inhalte findet ihr in der Geistercloud. Die Zugangsdaten dazu erhaltet ihr bei unserer Geistlichen Leiterin Johanna.